OS 4.0 bietet Multitasking

Steve Jobs kündigt Upgrade der Software auf iPhone OS 4.0 an

iPhone Home Screenshot OS3

Screenshot iPhone Home OS3 by Apple

Auf der gestrigen Pressekonferenz stellte Steve Jobs neue Features des zukünftigen iPhone OS vor, dass auch auf dem iPad Verwendung findet. Die Software soll im Sommer erscheinen, eine neue Entwickler SDK steht bereits in der Beta Version zum Download bereit.

Als wichtigsten Schritt ist eine Erweiterung der Multitaskingfähigkeit zu bewerten. Über neue Klassen kann jeder Entwickler Teile seiner Apps im Hintergrund aktiv halten. Endlich wird es möglich sein, einen GPS-Track, Navigationssoftware oder ein Skype-Gespräch auch aktiv zu halten, wenn ein Anruf den iPhone User erreicht.

Ordner für Apps

Appmanias, d.h. Poweruser, die ihr iPhone oder iPad mit Applikations überfrachten werden endlich die Möglichkeit haben, ihre Apps in Foldern zu strukturieren. Das wird eine Menge Ordnung bringen und Millionen an Wischbewegungen weltweit einsparen ;-)

Über 100 neue Funktionen

Ergänzt wird OS 4.0 um insgesamt gut 100 Funktionen, die neue Features im Bereich Bluetooth, Mailing, Playlists, Fileverwaltung und Rechtschreibprüfung bieten. Das wird tolle neue Apps zur Folge haben, auf die wir schon gespannt sind.

Neue Werbeplattform iAd

Apple möchte sich zukünftig ein Stück vom mobilen Werbekuchen abschneiden und startet die eigene Werbeplattform iAd. Hier dürfen wir gespannt sein, ob dies zu Beschränkungen vorhandener Werbeanbieter führen wird. Kritisch ist sollte man iAd auch bezüglich des Datenschutzes beobachten: Niemand weiß über die User seiner Hardware so genau bescheid, wie Apple über die Nutzer von iPhone, iTouch und iPad. Jede Softwareinstallation, jeder Download und Upgrade aus iTunes und dem Appstore verraten ein sehr umfassendes Userprofil mit Verhalten, Interessen und Vorlieben der User. Informationen, die selbst Google und Microsoft nur in Ausschnitten vorliegen, besitzt Apple für seinen Nutzerkreis komplett. Missbrauchen sollte Apple dieses Wissen nicht.

Die Original Infos findet Ihr als Preview auf der englischsprachigen Apple-Site.

Leave a Response